7 Gründe warum Sie als Immobilienmakler Facebook nutzen sollten

Daumen - Facebook Immobilienmakler

32 Millionen Deutsche sind auf der Social-Media-Plattform Facebook angemeldet. Also auch viele Ihrer potenziellen Kunden, die sich aktuell oder zukünftig mit dem Thema Immobilien beschäftigen. Sie sind trotzdem noch unsicher, ob Sie wirklich eine eigene Facebook Fanpage benötigen? Wir geben Ihnen 7 Gründe, warum das soziale Netzwerk sich für Sie als Immobilienmakler definitiv lohnt.

Die Zeiten in denen Ihre potenzielle Kunden zum Telefonbuch greifen sind vorbei. Möchten Sie als Immobilienmakler neue Kunden gewinnen, müssen Sie diese dort abholen wo sie sich aufhalten. Das sind neben Suchmaschinen wie Google, vor allem die sozialen Netzwerke. 

Das größte soziale Netzwerk weltweit ist nach wie vor Facebook. 2,32 Milliarden Menschen weltweit nutzen es aktiv, davon 23 Millionen Deutsche täglich. Damit bietet es auch ein großes Potenzial für Immobilienmakler ihre Zielgruppe zu erreichen. 

Es gibt viele Gründe für Sie Facebook zu nutzen

Bestimmt hören Sie nicht das erste Mal, dass Sie Facebook nutzen sollen. Aber Sie sehen nur die zusätzliche Arbeit und fragen sich, ob Sie in dem sozialen Netzwerk wirklich Ihre Zielgruppe erreichen? Wir nennen Ihnen 7 Gründe, warum sich eine eigene Fanpage bei Facebook für Sie als Immobilienmakler lohnt.

1. Sie pflegen den direkten Kontakt mit (potenziellen) Kunden

Über Ihre Webseite können Sie mit (potenziellen) Kunden nur dann in direkten Kontakt treten, wenn diese Sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Bei Facebook dagegen können Sie direkt mit Ihrer Zielgruppe kommunizieren. Nutzer können Ihnen in einem Chat, dem sogenannten Messenger, Nachrichten senden oder mit Ihren Beiträgen interagieren, sie zum Beispiel kommentieren. So entsteht im besten Fall ein lebendiger Austausch. Außerdem bekommen Sie Feedback und können Ihre Dienstleistung als Immobilienmakler noch besser auf Ihre Zielgruppe ausrichten.

2. Sie erreichen neue potenzielle Kunden 

Über Facebook haben Sie die Möglichkeit potenzielle Kunden zu erreichen, die sonst nicht auf Ihr Immobilien Unternehmen aufmerksam geworden wären. Wenn Ihre Fans mit Ihren Beiträgen interagieren, erhöht sich deren Reichweite. Das heißt Facebook bewertet den Beitrag als relevant und spielt ihn auch Freunden der interagierenden Nutzer aus, die noch nicht Fan Ihrer Seite sind. Diese Freunde sind vielleicht aktuell auf der Suche nach einem Immobilienmakler. So werden potentielle Kunden auf Sie aufmerksam.

3. Sie schaffen Vertrauen 

Wenn es um Vertrauen geht, ist Social Proof besonders wichtig. Dieser Begriff bezeichnet das Phänomen, dass Menschen der Empfehlung anderer Menschen besonders vertrauen und daraufhin die selben (Kauf-) Entscheidungen tätigen. Bewertungen sind also enorm wichtig und das Aushängeschild eines jeden Maklers.

Bei Facebook haben Ihre Kunden zum einen die Möglichkeit Ihnen eine Bewertung zu geben. Zum anderen können sie ihr Feedback auch in Kommentaren oder einem Beitrag hinterlassen. Diese Kundenstimmen wirken besonders authentisch und beeinflussen andere Nutzer daher in ihrer Entscheidung.

4. Sie erhalten Einblicke in Ihre Zielgruppe

Ein besonderes Werkzeug, das Facebook Ihnen bietet, sind die Statistiken der Plattform. Diese zeigen Ihnen unter anderem an, wie viele Besucher Ihre Facebook Seite hatte, zu welcher Uhrzeit die meisten Nutzer online sind und welcher Ihrer Beiträge besonders gut ankommt. Außerdem sehen Sie die Altersstruktur Ihrer Fans und wo diese leben. Das ist besonders für Sie als Immobilienmakler mit einer regional begrenzten Dienstleistung interessant. Anhand dieser Werte können Sie zum Beispiel sehen, welche Art von Inhalten gut bei Ihren Fans ankommt. Solche Beiträge können Sie dann häufiger veröffentlichen.

Beispielstatistik aus Facebook

5. Sie positionieren sich und Ihre Leistungen

Neben Ihrer Webseite, auf der Kunden Informationen zu Ihnen finden, ist Facebook die perfekte Möglichkeit einen Überblick darüber zu geben, was Sie bieten und wer Sie sind. Und das authentischer und persönlicher als es auf der Webseite möglich ist. Denn die lockere Atmosphäre auf Facebook bietet sich perfekt an, um auch etwas lockerer mit Ihren Kunden zu kommunizieren.

Es gibt bestimmt einige Dinge, die Sie nicht auf Ihrer Webseite oder in einem Newsletter kommunizieren möchten. Besonders, wenn Sie keinen Blog pflegen, passen das gemeinsame Teamessen oder der Bürohund nicht unbedingt auf Ihre Webseite. Bei Facebook dagegen haben Sie die Möglichkeit etwas näher zu zeigen wer Sie sind. Geben Sie zum Beispiel Einblicke in Ihren Berufs- und Büroalltag, welche Messen und Weiterbildungen Sie besuchen oder welchen Verein Sie sponsern.

6. Sie schalten zielgerichtet Werbung genau für Ihre Zielgruppe 

Facebook bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Reichweite und Bekanntheit innerhalb des sozialen Netzwerkes mit Werbung zu erweitern. Und da Facebook viel über seine Nutzer weiß, können Sie Ihre Zielgruppe sehr genau eingrenzen.

Schalten Sie in einer Zeitung eine Anzeige, so sieht diese jeder, der die Zeitung liest. Egal, ob er daran interessiert ist oder nicht. Das heißt Sie zahlen auch für solche Leser, die Ihre Werbung nicht interessiert. Bei Facebook dagegen können Sie Ihre Werbung so schalten, dass sie nur wirklich interessierten Facebook Nutzern ausgespielt wird und zahlen dann auch nur für diese. Beispielsweise können Sie Ihre Anzeige speziell in Ihrer Stadt, an eine bestimmte Altersklasse und an Personen, die sich aktuell mit dem Thema Immobilien beschäftigen, anzeigen lassen.

Zudem lohnt sich Facebook-Werbung auch schon mit kleinem Budget (5€ pro Tag reichen bereits), sodass Sie kein hohes Risiko eingehen und trotzdem Erfolge erzielen.

7. Sie zeigen Ihre Expertise

Kommunizieren Sie auf Ihrer Facebook Fanpage Ihre Erfolge als Immobilienmakler. Das steigert Ihre Reputation und belegt Ihren Expertenstatus. 

Jede verkaufte Immobilie beweist, dass Sie Ihre Arbeit richtig machen. Ihre Fanpage bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit diese Erfolge Ihren potenziellen Kunden zu zeigen. Besonders wenn Sie das Objekt in kurzer Zeit verkauft haben. Denn welcher Kunde wünscht sich keinen schnellen Verkauf? Also kommunizieren Sie in welcher Zeitspanne Sie den Verkauf abgewickelt haben. Wie zum Beispiel: "Diese tolle Immobilie hat bereits nach knapp einer Woche einen neuen glücklichen Besitzer gefunden."

Ein weiteres Zeichen für Ihren Erfolg sind die bereits erwähnten positiven Kundenstimmen. Und genug positives Feedback kann es nicht geben. Zeigen Sie daher auf Ihrer Fanpage auch Feedback, das Sie über andere Kanäle bekommen. Ihnen schreibt ein Kunde eine zufriedene E-Mail über ihre Zusammenarbeit? Fragen Sie diesen Kunden, ob er damit einverstanden ist, wenn Sie seine Worte auf Facebook teilen. Ihr Kunde möchte gerne anonym bleiben? Dann bieten Sie ihm an seine Kundenstimme ohne Namen zu veröffentlichen.

Der Kunde sucht Sie auf Facebook

Der digitale Wandel sorgt dafür, dass Ihre potenziellen Kunden sich bereits vor dem Erstkontakt umfassend über Sie als Immobilienmakler informieren können. Neben dem Googeln Ihres Unternehmens, gehört dazu auch die Suche auf den sozialen Netzwerken und das Sichten von Kommentaren und Bewertungen über Sie. Sind Sie in einem dieser Schritte nicht zu finden, existieren Sie für die meisten Kunden schlichtweg nicht und sie gehen zur Konkurrenz. Die Entscheidung, ob ein Kunde Sie beauftragt ist meist schon getroffen, bevor er Sie kontaktiert. Mithilfe von Facebook können Sie auf diese Entscheidung Einfluss nehmen.

Es gibt also viele Gründe eine Facebook Fanpage zu nutzen. Sie erreichen neue potenzielle Kunden, binden Ihre Fans langfristig und verankern sich positiv in ihrem Gedächtnis. Wenn diese Nutzer dann Bedarf an einem Immobilienmakler haben, sind Sie der erste Ansprechpartner. 

Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen und starten Sie Ihre eigene Facebook Fanpage. 

Noch ein Tipp: Die meisten Nutzer auf Facebook sind dort als Privatmenschen unterwegs. Sie möchten also, wenn sie Ihre Fanpage besuchen, auf keinen Fall mit Werbung für Ihre Leistungen überschüttet werden. Achten Sie darauf Ihren Fans auf Ihrer Seite einen Mehrwert zu bieten und Ihre Dienstleistung in den Hintergrund zu rücken. Nur mit diesem Fokus werden Nutzer auch langfristig ein aktiver Fan Ihrer Seite.

About the Author Johanna Dall'Omo

Als Content Managerin sind Blogbeiträge meine große Leidenschaft. Bei Ogulo beschäftige ich mich für Sie mit den neuesten Themen rund um die Digitalisierung in der Immobilienbranche.

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen