Warum Sie als Makler heute noch mit bloggen beginnen sollten

Vielleicht denken Sie darüber nach einen Blog zu starten. Wieso auch nicht? Schließlich schreiben Sie als Makler sowieso täglich. In Ihren Exposés verführen Sie Kunden zum Kauf oder zur Miete einer Immobilie. Das Bloggen ermöglicht Ihnen viel mehr, als nur Ihre Homepage zu befüllen. Es ist eines der effektivsten Online Marketing-Tools.

Sie sammeln im Laufe Ihrer Maklerkarriere Unmengen an Expertenwissen. Wieso dieses Wissen nicht auch mit anderen teilen? Zu Beginn stutzt man natürlich erst. Sie wollen ja kein hart erarbeitetes Wissen einfach verschenken und auch der Konkurrenz zugänglich machen.

Die Vorteile überwiegen jedoch deutlich gegenüber den Befürchtungen. Regelmäßiges Bloggen verschafft Ihnen Gehör bei Kunden. Ihre Positionierung wird geschärft und Sie präsentieren sich als der Experte und Ansprechpartner für Menschen, die gerade nach einer Immobilie suchen.

Expertenwissen schenken, zahlende Kunden erhalten: Bloggen als Marketinginstrument

Stellen Sie sich selbst die Frage, wem Sie eher zum Thema Astrophysik glauben würden: Einem renommierten Professor für Astrophysik, oder jemandem den Sie eben in Ihrem Stamm-Café kennengelernt haben?

Genauso verhält es sich auch mit dem Bloggen. Es dient dem Reputations- und Vertrauensaufbau. Kunden mit Bedarf, werden sich eher an jemanden wenden, der in ihren Augen ein absoluter Experte ist, als an jemanden den sie gerade erst im Internet gefunden haben. Da kann die Homepage noch so toll sein.

Leser sind digitale Kundenkontakte

Was persönliche Kundenkontakte in der realen Welt sind, sind Besucher auf Ihrer Homepage in der digitalen Welt. Leser eines Blogs sind noch mehr. Es sind qualifizierte Interessenten. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob sie auch eine tatsächliche Kaufabsicht haben.

Irgendwann werden sie die Hilfe eines Maklers in Anspruch nehmen und werden sich an den einen Experten erinnern, dessen Blog so spannend und gut ist: Ihren! Das ist der Moment in dem aus Interessenten zahlende Kunden werden.

Bloggen ermöglicht eine sichtbare Positionierung

Erfolgreiche Blogs haben hunderte Leser – jeden Tag! Sie funktionieren simpel gesagt wie Magneten. Durch sie hat man die Möglichkeit, viel mehr Keywords zu platzieren, als es durch eine einfache Homepage möglich ist. Das Themenspektrum erweitert sich und öffnet Tür & Tor für verschiedene Schlüsselbegriffe, nach denen die Menschen bei Google suchen.

Merke: Google liebt Blogs. Sie werden bei der Wissensvermittlung inzwischen bevorzugt behandelt. Deshalb ist Bloggen ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes SEO-Instrument. Die Rechnung ist ganz einfach. Je besser das SEO, desto besser werden Sie in den Ergebnissen von Google angezeigt. Eine bessere Sichtbarkeit hat daher mehr Aufrufe der Homepage zur Folge. Das wiederrum erhöht die Chancen eines Verkaufs.

Ihre Kunden erhalten ein Gesicht

Anonyme Besucher verwandeln sich in treue Leser. Ab einem gewissen Punkt wird Ihr Blog noch eine weitere Leistung für Sie vollbringen. Leser werden kommentieren und Fragen stellen. Damit erreicht ein Blog das, wovon ein Marktforschungsinstitut nur träumen kann. Denn über Fragen und Kommentare erhalten Sie Einsicht in die Bedürfnisse und Gefühlswelt Ihrer Kunden.

Mit diesem Wissen und dem Expertenwissen in der Immobilienwelt, welches Sie bereits besitzen, können Sie somit unschlagbare Angebote für Ihre Kunden gestalten. Das Feedback wird ehrlich sein. Denn nirgends fühlen wir uns so sicher und teilen unsere Meinung anderen mit, wie im Netz.

Das Blog: Ein ultimatives Instrument für Makler?

Ein qualitativ hochwertiges Blog kann viel. Darum sind Content-Spezialisten aktuell auch gefragter denn je. Gute Blogs zu erstellen und zu pflegen kostet sehr viel Zeit. Hier kann es sinnvoll sein sich Unterstützung von außen zu holen.

Dennoch ist auch ein Blog nur ein Instrument von vielen. Erst die sinnvolle Verzahnung und konsistente Ausrichtung aller Maßnahmen in eine Richtung führt zum Erfolg in der digitalen Welt.

About the Author Markus Eickelmann

Markus Eickelmann ist Head of Marketing bei Ogulo und verantwortet das weltweite Marketing. Seit über 10 Jahren beschäftigt er sich mit den Themen rund um die Digitalisierung von Unternehmen.

>